AUSBILDUNGSZIELE Winterkurs

ABSEILEN

Eine Abseilstelle errichten, sich und andere Personen abseilen

-     aktives Abseilen  (mit kompl.Schitourenausrüstung)

  • passives Abseilen von anderen Personen

 

ALPINAUSRÜSTUNG

  • die Alpinausrüstung ansprechen und handhaben

  • die Schitourenausrüstung

 

ALPINE  GEFAHREN

Alpine Gefahren im Winter erkennen, beurteilen und Maßnahmen dagegen ausführen

-     Alpine Gefahren beim Winterbergsteigen

ALPINER SCHILAUF

Im alpinen Gelände mit Tourenschiern und der nötigen Einsatzausrüstung aufsteigen und abfahren.

  • bis zu einer Hangneigung von ca. 45 Grad abfahren

  • Abtransport eines Verletzten mit Tourenschiern und Rettungsgerät

 

ANSEILARTEN

Zeitpunkt, Ort und richtige Anseilart wählen

-    Anseilen vor allem bei Schitouren im vergletscherten Gelände

-    überprüfen der Anseilart bei anderen Personen  (Partnercheck)

BEHELFSMÄSSIGE  BERGEVERFAHREN

Durchführung verschiedener Bergeverfahren 

  • gestaffeltes Abseilen /Abtransport eines Verletzten mittels UT 2000, Behelfsschlitten

  • Seilverlängerung, Seilbremsen

  • Seilrolle                           

 

EINSATZPLANUNG - EINSATZLEITUNG

Kennen der Zusammenhänge eines alpinen Rettungseinsatzes im Winter

  • Maßnahmen im Rahmen eines Lawineneinsatzes (Übung) durchführen

  • von der Verschüttetensuche, Bergung, Erste Hilfe Maßnahmen bis zum

      Abtransport

ERSTE HILFE praktisch/theoretisch

  • Wiederholung der lebenserhaltenden Maßnahmen

  • Rucksackapotheke, Ärzterucksack

  • Praktische Erste Hilfe Versorgung nach Lawinenunfällen

  • Bergung von Lawinenverschütteten, Kälteschäden

 

FUNKSPRECHVERKEHR

Funkwesen, Alarmierungswesen im ÖBRD,

-   Funksprechverkehr praktisch während der Ausbildung / Tour

TOURENFÜHRUNG / TOURENPLANUNG

  • nach erfolgter Tourenplanung eine Schitour führen

  • Lawinenlagebericht einholen / beurteilen

 

HUBSCHRAUBEREINSATZ

Kennen des Flugrettungswesens in Österreich

  • Anforderung und Einweisung eines Hubschraubers, Landeplatz im Winter

  • Einweisung praktisch am HS, Suchverfahren mittels HS b. Lawineneinsätzen

 

KURSGEBIET

  • das Kursgebiet anhand einer Geländebeschreibung vorstellen

 

LAWINENEINSATZ – Organisierter Einsatz

  • praktischer Lawineneinsatz

  • die Aufgaben als eingeteilter Truppleiter in verschiedenen Positionen durchführen

  • versch. Suchverfahren im ÖBRD kennen

 

LAWINENEINSATZ – Kameradenbergung

Maßnahmen im Rahmen der Kameradenbergung bei einem Lawinenunfall kennen und durchführen.

LEBEN im GEBIRGE , BIWAK

Maßnahmen zum Überleben im winterlichen Hochgebirge kennen

  • Möglichkeiten des Biwaks im Winter

 

ORIENTIEREN im Gelände

Anwendung von Karte, Bussole, Höhenmesser und versch. Orientierungsmittel

PLANMÄSSIGE BERGEVERFAHREN

-     Bergung,Versorgung,Abtransport mittels UT-2000, Gebirgstragen

SATZUNGEN und GESCHÄFTSORDNUNG

-     die Satzungen und Geschäftsordnung des ÖBRD Land Salzburg kennen

SCHNEE und LAWINENKUNDE

  • Grundkenntnisse der Schneekunde kennen

  • Die Lawinengefahr anhand von Lawinenlagebericht, Gelände, Wetter und Schneedeckenaufbau beurteilen

  • durch lawinenbewußtes Verhalten Unfälle vermeiden

 

SEILKNOTEN – Seilkunde

-     richtige Anwendung der Seilknoten

SICHERUNGSPRAXIS

-      Anwendung der richtigen Sicherungsart im winterlichen Hochgebirge

UNFALLKUNDE

Alpine Unfälle im Winter

-    Aufarbeitung von Lawinenunfällen

VERANKERUNGEN

Verankerungen im Schnee errichten  

WETTERKUNDE

  • Einholung Beurteilung Wetterbericht

  • Praktisch im Rahmen der Ausbildung / Tour im Gelände