AUSBILDUNGSZIELE Felskurs

ABSEILEN

Eine Abseilstelle errichten, sich und andere Personen abseilen

-    aktives Abseilen      Abseilgerät und Selbstsicherung (Kurzprusik)

  • passives Abseilen von  Personen (HMS)

  • aktives Abseilen m. Sicherung von oben        (Steinknoten)

 

ALPINAUSRÜSTUNG

Die Alpinausrüstung kennen, ansprechen und handhaben

-    die Felsausrüstung 

ALPINE GEFAHREN

Alpine Gefahren im Sommer erkennen, beurteilen und Maßnahmen dagegen durchführen

-     im Felsgelände

ANSEILARTEN

Zeitpunkt, Ort und Art des Anseilens, sowie die richtige Anseilart wählen

  • anseilen im Felsgelände

  • das Anseilen bei anderen Personen überprüfen     (Partnercheck)

 

BEHELFSMÄSSIGE BERGEVERFAHREN

Bergeverfahren nach oben oder unten durchführen

  • Seilbremsen einfach und doppelt

  • Seilverlängerung

  • Seilrolle und Selbstseilrolle

  • Prusikverfahren,  Münchhausentechnik,

  • Rückzugverfahren

  •  Einmannbergetechnik

  • Expreßflaschenzug, Seilrollenflaschenzug

 

EINSATZPLANUNG- EINSATZLEITUNG

  • Maßnahmen im Rahmen eines Bergeeinsatzes durchführen von der Bergung, San- Versorgung bis zum Abtransport  (Übungstation)

 

ERSTE  HILFE praktisch

Wiederholung der lebenserhaltenden Maßnahmen (Kursarzt)

  • Erste Hilfe Maßnahmen praktisch im Rahmen einer Bergung bis zum Abtransport des Verunfallten anhand einer Übungsstation

  • Praktisch im Gelände

 

FUNKSPRECHVERKEHR

Funkwesen im ÖBRD

-   Funksprechverkehr praktisch im Rahmen der Ausbildung

TOURENPLANUNG-TOURENFÜHRUNG

  • Klettertouren  im Schwierigkeitsgrad I -III,  stellenweise IV

 

HUBSCHRAUBEREINSATZ

  • Anforderung und Einweisung eines Hubschraubers, Landeplatz

 

KURSGEBIET

  • Das Kursgebiet praktisch anhand einer Geländeeinweisung vorstellen

 

ORIENTIEREN im Gebirge praktisch

  • Anwendung der Orientierungsmittel praktisch im Gelände

  • Kletterführer, Routenskizzen, Topos;

 

PLANMÄSSIGE BERGEVERFAHREN

  • Bergungsarten mit dem Dyneemaseil durchführen

  • Bergungsarten mit dem Statikseil durchführen

Kapperbergung, Mannschaftsseilrolle, Mannschaftsflaschenzug

SEILKNOTEN, Seilkunde

  • richtige Anwendung der seiltechnischen Ausrüstung

  • Felsausrüstung

 

SICHERUNGSANLAGEN

Bau von Sicherungsanlagen - Seilgeländer in Felsgelände

  • Begehen eines Seilgeländers  (behelfsmäßige Anseilart)

  • Begehen von Klettersteigen   (Klettersteigset)

 

SICHERUNGSPRAXIS

Verwendung der richtigen Sicherungsart im Felsgelände

  • Selbstsicherung, Kameradensicherung,

 

SICHERUNGSTHEORIE

Begriffe der Sicherungstheorie, Sturz- und Belastungsvorgänge sowie deren Auswirkung auf die Sicherungskette im Fels kennen und  beurteilen

UNFALLKUNDE

  • Alpine Unfälle im Felsgelände auswerten

Vorbeugung gegen Kletterunfälle

VERANKERUNGEN

  • Verankerungen im Felsgelände errichten

 

WETTERKUNDE

-     praktisch während einer Tour bzw. Ausbildung im Gelände

-      im Zuge der Tourenvorbereitung (Wetterbericht)

-      Gewitter im Hochgebirge