Zum Hauptinhalt springen

Rauris: Suchaktion nach Wanderer 

Bergretter aus Rauris und Mitglieder der Bergrettungshundestaffel suchten in der Nacht von Freitag auf Samstag nach einem Vermissten.

Symbolbild ÖBRD/Coen Weesjes

Der Deutsche war gemeinsam mit einer Gruppe im Bereich Kolm-Saigurn unterwegs. Diese wollte vom Naturfreundehaus auf die Erlehenalm aufsteigen, um dort zu übernachten. Gegen 22 Uhr fehlte plötzlich von dem 36-Jährigen jede Spur. Nachdem eine erste Suche seiner Begleiter erfolglos verlaufen war, informierten sie kurz nach Mitternacht die Einsatzkräfte.
Eine sofort eingeleitete Suchaktion von Bergrettung, Feuerwehr und Polizei unter der Einsatzleitung der Bezirkshauptmannschaft Zell am See brachte gegen ein Uhr früh den gewünschten Erfolg. Der 36-Jährige konnte von der Bergrettung unversehrt aufgefunden und zum Naturfreundehaus gebracht werden.

Im Einsatz standen neben den Rauriser Bergrettern, Stöber- und Mantrailhundeteams der Bergrettung, Suchhunde der Polizei sowie eine Drohne der Feuerwehr. (Bericht Polizei)
 

399 Geborgene Personen
(2022 aktuell)
478 Einsätze
(2022 aktuell)
1466 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2022 aktuell)