Zum Hauptinhalt springen

Obertauern: Snowboarder stürzt im freien und felsigen Gelände des Zehnerkars

Freitagnachmittag (15.01.) erlitt ein Snowboarder Rückenverletzung nach einem Sturz im freien Gelände des Zehnerkars und wurde aus dem felsigen Gelände durch die Pistenrettung und Bergrettung Obertauern geborgen.

Grün=Einfahrtspur, Orange=Fels und Rot=Sturzbahn.

Abtransport zurück zur Piste.

Als die Pistenrettung Obertauern den verletzten Snowboarder im freien Gelände in der Nähe der Bergstation Zehnerkar liegen sieht, steigen diese gemeinsam mit einem Bergretter zum Verletzten auf und starten mit der Erstversorgung. Aufgrund der ungünstigen Lage des Verletzten – steiles, felsdurchsetztes Gelände – sowie einsetzender Wetterverschlechterung wurden zur Unterstützung ein Hubschrauber-Team, aber auch weitere Bergretter der Ortstelle Obertauern angefordert, um eine bodengebundene Rettung ermöglichen zu können.

Der Verletzte wurde erstversorgt und im Bergesack liegend durch das felsige Gelände bis zum Pistenrand getragen. Nach weiterer ärztlicher Versorgung wurde der verletzte Snowboarder mit einem Hubschrauber von Martin 1 ins Schwarzacher Krankenhaus geflogen.

Bilder: Bergrettung Obertauern

156 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
189 Einsätze
(2021 aktuell)
1445 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)