Zum Hauptinhalt springen

Neuer Ortsstellenleiter in St. Wolfgang

Bei der vergangenen Jahreshauptversammlung der Ortsstelle wurde ein neues Führungsteam gewählt.

Das Team der Bergrettung St. Wolfgang

Der neue Ortsstellenleiter Peter Sammer

Vergangenes Jahr war trotz Corona-Pandemie ein sehr einsatzreiches für die Ortsstelle St. Wolfgang, deren Einsatzgebiet vom Falkenstein bis zum Leonsberg reicht. Insgesamt 23 mal waren die Bergretterinnen und Bergretter im Einsatz.

Beeindruckend meint der Ortstellenleiter Siegfried Gadocha, denn in der Ortsstelle gibt es eigentlich nur elf aktive Mitglieder. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die herausragende Verlässlichkeit, da eigentlich immer fast die Hälfte der Mannschaft zu Einsätzen bereitsteht. Umso beachtlicher, da ein Drittel gar nicht in St. Wolfgang wohnt und 80 Prozent nicht in St. Wolfgang arbeiten.

Für Ortstellenleiter Siegfried Gadocha und Ausbildungsleiter Helmut Hutterer ging mit der vergangenen Jahreshauptversammlung eine 12-jährige intensive und fordernde Zeit zu Ende. Sie übergaben die Leitung an Peter Sammer. Dieser wurde mit Thomas Sams als neuen Ausbildungsleiter einstimmig gewählt.

Die Bergrettung St. Wolfgang bedankt sich bei Siegfried Gadocha und Helmut Hutterer für die viele Arbeit, die Freundschaft und die professionell geleistete Führungsarbeit der letzten Jahre.

414 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
464 Einsätze
(2021 aktuell)
1463 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)