Zum Hauptinhalt springen

Lawinenwarndienst bitte um eure Unterstützung!

Eure Rückmeldungen für die Weiterentwicklung dieser neuen Seiten sind nötig!

Der Lawinenwarndienst Salzburghat in diesem Winter ein neues Kleid angezogen und einige neue Möglichkeiten eingeführt. Länderübergreifend und in Teamarbeit mit den Warndiensten Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark und Kärnten. Vorarlberg, Bayern und Slowenien kommen voraussichtlich kommenden Winter noch dazu.

Neu ist fast alles:
    Lawinenlagebericht nennt sich nun Lagebericht
    Planmäßiger Bericht nur noch am Abend um 18:00 als Prognose für morgen
    Die Regionen sind dynamisch und nicht mehr fix. Wahrscheinlich für viele die größte Umstellung. Gleiches wird zusammengefasst. Sehr situationsangepasst.
    Neuer Newsletterservice
    Länderübergreifend. Ich sehe auch das Nachbarbundesland.
    Und einiges mehr ….

Wir brauchen nun eure Unterstützung, eure Meinung, eure Rückmeldung für eine positive Weiterentwicklung. Dazu gibt es eine Umfrage unter diesem Link ....
Bisher haben sich daran rund 1000 Menschen beteiligt. Die Umfrage ist noch bis 30.04. offen.

Uns ist die Meinung der Bergrettungsleute extrem wichtig, weil wir wissen, dass diese Infos stark verwendet werden.


Auch direkte Rückmeldungen an lawine@salzburg.gv.at oder 0662 8042 2170 sind herzlich willkommen.
Bernd Niedermoser
Leiter ZAMG Salzburg Oberösterreich 

 

124 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
150 Einsätze
(2021 aktuell)
1435 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)