SAIL + SURF

Die Firma Sail+Surf GmbH repräsentiert den internationalen Bikehersteller MERIDA in Österreich, sowie etliche Marken aus den Bereichen Bike-, Winter- und Outdoorsport. Zu unseren Produkten zählen: ergonomische Griffe, Sättel und Rucksäcke von ERGONBike Equipment und Tools von TOPEAKBindungssysteme von FRITSCHIHaftfelle von COLLTEX oder Scooter von MICRO und Sportnahrung von CLIF um nur einige zu nennen. 

www.sailsurf.at


Fritschi

60 JAHRE FRITSCHI

Die 1960 von Albert Fritschi als Atelier für Apparate- und Prototypenbau gegründete Unternehmung hat viel Grund zum Feiern. Heute steht sie für Innovation, Funktionalität und Qualität im Tourenbindungsmarkt. In Reichenbach im Kandertal entwickelt und produziert ein Team von 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit grossem Engagement Skitourenbindungen höchster Funktionalität und Qualität.

Mit der legendären Diamir Titanal hat Fritschi die Sicherheit, den Bedienungskomfort und die Kraftübertragung der Alpinbindungen in eine leichte Tourenbindung integriert. Weitere Resultate von Pioniergeist und Mut sind die Vipec Evo und die Tecton. Mit der exklusiven Seitwärtsauslösung vorne und dem Alpin-Fersenbacken der Tecton integriert Fritschi bei den aufstiegsorientierten Pin-Bindungen die Sicherheit und die Abfahrtseigenschaften der Alpinbindungen. Das innovative Paket an Komfort, Sicherheit und Performance der leichten Xenic komplettiert das Angebot.

 

Swiss made – from concept to product

Ausgangs- und Mittelpunkt bei der Entwicklung ist bei Fritschi der Tourengeher mit seinen individuellen Ansprüchen. Nur so entstehen moderne Tourenbindungen mit zukunftsweisenden Technologien für Bergerlebnisse auf höchstem Niveau. Die Einzelteile werden wie in einer Manufaktur von flinken Händen präzise und Teil für Teil zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt. Keine Bindung verlässt die Montagehalle, ohne vorher auf einem speziellen Prüfgerät minuziös auf Sicherheit und Funktion getestet worden zu sein. Alle Einzelteile aus High-Tech Kunststoffen und erstklassigen Leichtmetallen werden ebenfalls in der Schweiz produziert.

www.fritschi.swiss


Arva

Nic Impex hat seinen Hauptsitz in Annecy im Herzen der französischen Alpen und vertreibt seit über 30 Jahren Ski- und Outdoor-Produkte. 

Im Laufe der Jahre hat sich Nic Impex durch die Erweiterung seines Produktportfolios und die Entwicklung seiner eigenen Marke ARVA, einem weltweiten Spezialisten für Bergsicherheit, diversifiziert. Als inzwischen anerkannter Marktführer bei den wichtigsten Interessengruppen, Geschäften und Bergfachleuten der Branche ist das Unternehmen in erster Linie bestrebt, seinen langjährigen Ruf für qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen weiter auszubauen.

Innovativ zu sein und ständig neue zuverlässigere und leistungsstärkere Produkte zu kreieren und zu entwickeln ist die tägliche Herausforderung unseres Familienunternehmens. Heute bietet ARVA ein komplettes Sortiment LVS-Geräten, Schaufeln, Sonden, Rucksäcken, Rückenprotektoren und Zubehör seit über 20 Jahren mit Herstellung und Entwicklung in Frankreich an.

www.arva-equipment.com


colltex

Colltex "moments"  

Ist es Zufall, dass ausgerechnet im legendären Jahr 1968 ein Tüftler im kleinen Kanton Glaurs in der Schweiz eine große Erfindung machte?

Hier in Glarus, mitten im Herzen der Schweiz, eingebettet in die faszinierende Welt der Glarner Alpen mit dem alles überragenden Berg Tödi, ist seit fast 70 Jahren die Heimat der colltex AG. Einerseits der Unternehmenstradition verpflichtet, ist die colltex AG andererseits ein innovatives Unternehmen, das die Entwicklung von Skifellen immer wieder mit seinen Ideen und Produkten maßgeblich vorangebracht hat.

Die Geschichte unseres Unternehmens ist eng mit der Geschichte der Glarner Familie Fischli verbunden. 1948 von Hans Fischli gegründet, wird es unter dem Namen «Tödi Sport» schnell bekannt. In den 60er Jahren dann die Konzentration auf die Skifelle. 1968 erfolgt der große Durchbruch: Das erste selbsthaftende Skifell ist erfunden und erobert schnell die Herzen der Skitourer.

Auf der Basis des veränderten Kundenverhaltens und der neusten Trends im Skitourensport hat colltex sein Sortiment gestrafft und eine Optimierung der Produkte vorangetrieben

Auch heute, 50 Jahre später, wird hier bei colltex immer noch «getüftelt», wird immer noch nach neuen Ideen und innovativen Lösungen gesucht, getreu dem colltex-Motto:
«Stillstand ist Rückstand.»

www.colltex.ch