Christophorus 6

Chronik

Die Flugeinsatzstelle Salzburg des Bundesministeriums für Inneres besteht seit 1956. Ab 1983 wurde dort neben der Unterstützung der Sicherheitsexekutive mit Martin 1 auch ein organisierter Notarzthubschrauberdienst betrieben. Nach 18 Jahren und 12.784 Einsätzen übernahm am 1. April 2001 der Christophorus Flugrettungsverein mit Christophorus 6 den Notarzthubschrauberdienst für den Raum Salzburg im Rahmen eines Assistenzvertrages mit dem Bundesministerium für Inneres. Die sicherheitspolizeilichen Aufgaben werden weiterhin von der BMI-Flugeinsatzstelle Salzburg übernommen.

Führungsgremium

 
Stützpunktleiter
Cpt. Thomas Brändle

 
Leitender Flugretter/Notfallsanitäter

Radauscher Roland
 

Leitender Notarzt

OA Dr. Seidl Siegfried


Kontakt
Kröbenfeldstraße 12b
5020 Salzburg
E-Mail: christophorus6@oeamtc.at