Zum Hauptinhalt springen

Zwei tote Rafter in Salzachöfen

Montag Mittag wurde die Bergrettung Golling zu einem Raftingunfall alarmiert

Ein Unfall mit einem Raftingboot forderte am Montag in der Salzach bei Golling zwei Todesopfer. Zwölf Männer der Bergrettung Golling waren bei dem Großeinsatz mit Feuerwehr und Wasserrettung in den Salzachöfen im Einsatz.

Die Bergretter sollten in den Salzachöfen nach weiteren Vermissten suchen. Nachdem Augenzeugen bestätigt hatten, dass sich keine weiteren Personen auf dem Boot befunden hatten, konnte die Suche nach weiteren Personen um 14:00 beendet werden.

Fotos © Bergrettung Golling

171 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
266 Einsätze
(2020 aktuell)
1415 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)