Zum Hauptinhalt springen

Zahlreiche Einsätze am Wochenende

Zahlreiche Einsätze hielten die Bergrettung Salzburg am vergangenen Wochenende auf Trab. Zu tun gab es genug - von kleineren bis größeren Verletzungen, über Mountainbike-Unfälle bis hin zu Rauchgasvergiftungen - das Unfallgeschehen war umfassend.

Zahlreiche Einsätze hielten die Bergretter und Bergretterinnen aus dem ganzen Bundesland am vergangenen Wochenende auf Trab. Zumeist waren es Bergungen für verletzte Bergsteiger. Unter anderem war die Bergrettung Hüttschlag am Sonntagmittag bei einem Bergeeinsatz bei der Aschlreitalm. „Nach der Auffahrt zur Hirschgrubenalm stiegen wir mit samt unserer Ausrüstung zur Aschlreitalm auf“, sagt Ortsstellen- und Einsatzleiter Markus Rettenwender. „Auf der Alm versorgten bzw. schienten wir die Patientin. Nach der Erstversorgung brachten wir sie mittels UT2000 zur Hirschgrubenalm, wo wir sie Mitarbeiter des Roten Kreuzes übergaben. Alles in allem doch ein fordernder Einsatz.“

290 Geborgene Personen
(2022 aktuell)
330 Einsätze
(2022 aktuell)
1463 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2022 aktuell)