Zum Hauptinhalt springen

Winterbezirksübung 2019 - St. Wolfgang

Letzten Samstag fand in St. Wolfgang am "Bürglstein" die diesjährige Winterfortbildung des Bezirkes Flachgau mit über 50 Bergrettern statt. Organisiert wurde die Übung von der Ortsstelle St. Wolfgang unter der Leitung von Ortsstellenleiter Sigi Gadocha.

 

Nach der Begrüßung und Information zum Übungsablauf durch Bezirksleiter Roland Schimpke, Ortsstellenleiter Sigi Gadocha und Gesamteinsatzleiter Manfred Grabner (Ortsstellenleiter Strobl), machten sich die Bergretter auf den Weg ins „Einsatzgebiet“ am Bürglstein.

Dort übten die Retter in zwei Gruppen (A und B) mit je drei Stationen planmäßige Bergung, behelfsmäßige Bergung, Sucheinsatz - mit internem Notfall

Einsatzszenario

Einsatzszenario bei Gruppe A und B: Annahme: zwei Gruppen haben am Bürgstein gezeltet und gefeiert. Am Morgen sind Freunde abgängig – die Bergrettung wird alarmiert.

Sobald die Bergretter mit Hilfe der übermittelten Koordinaten die Unfallstelle erreicht hatten, wurden sie von den „Unfallmeldern“ über die aktuelle Lage informiert. Die Bergung wurde dann unter Aufsicht der „Stationsbetreuer“ durchgeführt, die auch eine Rückmeldung an die Bergretter gaben. Geübt wurde auch der Umgang mit dem Ditigalfunk und die Weitergabe einsatzwichtiger Informationen.

Die Schwerpunkte der heurigen Fortbildung waren:

  • Bewältigung mehrerer Unfallszenarien in Kleingruppen 
  • Verwendung Digitalfunk
  • Organisation und Führung der Einsatzgruppen
  • Einsatzwichtiger Informationsbedarf (u.a. Dokumentation, Info-Weitergabe) – Lageinformation – Bergrettung Einsatzinformation QM-App
  • Einsatzlogistik, zentrale Einsatzleitung
  • Patientenversorgung unter realistischen Bedingungen 
  • GPS

„Sehr erfreulich war die gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsstellen. Gerade in den letzten Wochen sind einige ortsstellen- bzw. bezirksübergreifende Einsätze zu bewältigen gewesen“, hebt Bezirksleiter Schimpke das gute Miteinander der Bergrettungskameraden hervor und bedankt sich bei der Ortsstelle St. Wolfgang für die vielen investierten Stunden und für die ausgezeichnete Vorbereitung der Übung. Mit dabei war auch Landesleiter Stellvertreter Peter Lippert von der Ortsstelle St. Wolfgang mit kompetenten Rückmeldungen den Übungsablauf betreffend.

Viele schöne Bilder

Anzusehen sind die Aufnahmen auf unserer Homepage unter "Bilder".

Bericht: Claudia Hutticher

Bilder: Gadocha / Hutticher

271 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
308 Einsätze
(2019 aktuell)
1382 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)