Zum Hauptinhalt springen

Winterbezirksübung 2017 - Strobl

Am Samstag, dem 4.2.17, fand bei strahlendem Sonnenschein auf der Postalm im Bereich "Thorhöhe / Windkogel" die diesjährige Winterfortbildung des Bezirkes Flachgau statt. Organisiert wurde die Übung von der Ortsstelle Strobl unter der Leitung von Ortsstellenleiter Manfred Grabner. Mehr als 50 Bergrettungsmänner und -frauen aus den fünf Ortsstellen nahmen daran teil.

Nach der Begrüßung und Information zum Übungsablauf durch Bezirksleiter Roland Schimpke und Ortsstellenleiter Manfred Grabner, machten sich die Bergretter auf den Weg ins „Einsatzgebiet“. Dort übten die Retter im Stationenbetrieb.

 

Erfahrungen durch Funktionswechsel

Dabei wurde nach kurzer Einleitung eine Aufgabe gestellt, die durch die Einsatz-Gruppen gemeinsam und zügig gelöst werden sollte. Eine kurze gemeinsame Beurteilung der Lösung beendete die jeweilige Station. Für die Bildung der Gruppen wurde angestrebt je Ortsstelle einen erfahrenen Bergretter für den organisatorischen Ablauf einzuteilen, Einsatzleiter und Einsatzleiter Stv bzw. sonstige Funktionen wurden dann bei jeder Station lageangepasst in der Gruppe festgelegt. „Der Wechsel dieser Funktionen gibt allen die Chance des Erfahrungsgewinnes - Teamarbeit ist gefragt!“, so Bezirksleiter Schimpke.

 

Patientenprotokoll: Checkliste mit Tablet

Ganz neu war der Einsatz von Tablets zur Unterstützung der Dokumentation der Erste Hilfe Maßnahmen für den Einsatzfall. Diese digitale Lösung soll helfen immer die notwendigen Schritte (Checkliste) in der Erstversorgung zu durchlaufen und gleichzeitig eine nachvollziehbare Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen wie etwa Schienung und Abtransport zur Verfügung zu haben. Dieses digitale Patientenprotokoll wurde von Jens Reindl, Ortsstellenleiter Stv. von Salzburg, entwickelt und zum Testen für alle Ortsstellen zur Verfügung gestellt.

 

Die Schwerpunkte der heurigen Fortbildung waren:

  • Organisation und Führung der Einsatzgruppen
  • Erste Hilfe und Dokumentation der Erstversorgung
  • Situatives Handeln im Team (gestaffeltes Abseilen von Verletzten im Akja/UT)
  • Erfahrungsgewinn zum koordinierten  Einsatz der Mannschaften aller Ortsstellen des Bezirkes Flachgau
     

„Sehr erfreulich war die gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsstellen, denn gerade in den letzten Wochen sind einige ortsstellen- bzw. bezirksübergreifende Einsätze zu bewältigen gewesen“, hebt Bezirksleiter Schimpke das gute Miteinander der Bergrettungskameraden hervor und bedankt sich bei der Ortsstelle Strobl und "besonders bei Manfred und Jo für die vielen investierten Stunden"  und für die ausgezeichnete Vorbereitung der Übung.

 

Viele schöne Bilder

Unser Ortsstellenleiter von Strobl Manfred Grabner unser Grödiger Bergretter Markus Maurer haben uns weitere schöne Aufnahmen zur Winterbezirksübung auf der Postalm gesendet. Anzusehen sind sie auf unserer Homepage unter "Bilder".

 

Bericht: Claudia Hutticher

Bilder: Markus Maurer / Manfred Grabner

 

87 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
124 Einsätze
(2020 aktuell)
1407 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)