Zum Hauptinhalt springen

Weißkugel (Palla Bianca) 3.739m

Weißkugel (Palla Bianca) ist mit 3.739 Metern nach der Wildspitze der 2 höchste Berg der Ötztaler Alpen bzw. Südtirols und ist ein Grenzberg zwischen Österreich und Südtirol.In der Nähe am Hauslabjoch wurde der Ötzi (der Eismann ) gefunden. Die Aussicht von der Weißkugel ist aufgrund ihrer zentralen Lage eine der umfassendsten in den gesamten Alpen. Sie reicht von den Berner Alpen über Walliser Alpen über Glarner Alpen, Rätische Alpen und Berniner, Ortler Gruppe, Brenta, Dolomiten und Großglockner bis zur Schobergruppe im Osten. Solobesteigung über den längsten und schwierigsten Anstieg auf die Weißkugel.

 

Tourstart am 16. März 2007. Ausgangspunkt war Kurzras im Schnallstall. Über die Skipiste Richtung Teufelsegg, vorbei an der Bergstation des Teufelsegg Sesselliftes in einen deutlich erkennbaren Sattel. Vom Sattel aufsteigen zum Grad, und danach abfahren zum Hintereisferner (Gletscher). In westlicher Richtung vorbei an mächtigen Spalten und Eisbrüchen Richtung Hintereisjoch 3.469 Meter. Danach weiter über steile Flanke hoch zum Rücken des Vorgipfels (Skidepot). Nun weiter in mäßig schwieriger Blockkletterei zum Gipfel. Abfahrt längs der Aufstiegsspur mit Gegenanstieg Teufelsegg. Von Kurzrass rund 2000 Höhenmeter.

 

Verfasser und Bilder: Moltinger Roland

620 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
673 Einsätze
(2019 aktuell)
1418 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)