Zum Hauptinhalt springen

Vermisster 13-Jähriger in Golling

Glückliches Ende einer Suchaktion in Golling nach einem vermissten Jugendlichen.

Am Mittwoch, 2. März, um 22:40 Uhr wurden die Mantrailer (Personenspürhunde) unserer Bergrettungshundestaffel alarmiert: In Golling fand eine Suchaktion nach einem 13-jährigen Schüler statt. Von ihm wurde eine Schultasche im Bereich der Salzach aufgefunden und kurz nach 21.30 Uhr die Abgängigkeit angezeigt. Ein Mantrailerhund der Bergrettungortsstelle Bischofshofen konnte die Spur des Abgängigen aufnehmen, diese führte zum Bahnhof. Die Polizei brach die Suche darauf ab.
Am nächsten Tag, am Donnerstag, 3. März, stellte sich heraus, dass der 13-jährige Vermisste tatsächlich mit dem Zug gefahren war. Er wurde erfreulicherweise unverletzt in München gefunden.

Neben dem Mantrailer-Bergrettungshund waren Bergretter aus Golling, Feuerwehr, Wasserrettung, Polizei, BMI-Hubschrauber mit Wärmebildkamera und die ARGE Suchhunde im Einsatz.

356 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
411 Einsätze
(2021 aktuell)
1452 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)