Zum Hauptinhalt springen

Untersberg: Hilfe beim nächtlichen Abstieg

Grödiger Bergretter halfen einen 70-jährigen Klagenfurter bei seinem nächtlichen Abstieg vom Untersberg ins Tal.

Die Grödiger Bergretter wurden am Donnerstagabend, 24. September, von einem Mitarbeiter der Untersbergbahnen darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein älterer Wanderer die letzte Talfahrt versäumt hätte und er sich via Reitsteig ins Tal begeben hätte.
Da dieser ohne geeignete Lichtquelle und ohne Mobiltelefon unterwegs war, vermutete der Angestellte, dass der 70-jährige Pensionist den Abstieg nicht mehr aus eigener Kraft schaffen könnte.
Die daraufhin verständigte Grödiger Bergrettung machte sich auf den Weg und konnte um 21:40 Uhr den Klagenfurter antreffen. Er wurde von den Bergrettern sicher und unverletzt ins Tal begleitet.

367 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
461 Einsätze
(2020 aktuell)
1428 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)