Zum Hauptinhalt springen

Übung Strubklamm

Letzten Samstag übten die Männer und Frauen der Ortsstelle Salzburg vor Saisonbeginn bei der besonders bei Canyonauten beliebten Strubklamm. Ausbildungsleiter Stellvertreter Christian Lajosch berichtet über die anspruchsvolle Übung:

 

Die Strubklamm gehört zum Einsatzgebiet der Ortsstelle Salzburg. Und da die ersten Canyonauten bereits in den Startlöchern stehen wurde es für 19 Frauen und Männer unserer Ortsstelle Zeit sich diesen Bereich wieder einmal genauer anzusehen.

 

Die Einsatzkräfte mussten drei anspruchsvolle Stationen rund um die gesamte Strubklamm bewältigen:

 

Eine Person wurde mittels Motorwinde über die Staumauer geborgen. Der Metzgersteig wartete mit einigen Überraschungen auf die Trupps. Und an einem Bergepunkt in der Mitte der Klamm musste ein Retter abgelassen und mittels Mannschaftsseilrolle wieder heraufgebracht werden.

 

Hauptaugenmerk legten wir auf den Einsatz unserer Mannausrüstung um Seilgeländer und Verankerungen schnell und mit wenig Material aufzubauen. Als kleinen Bonus hatten wir diesmal einen Pick Up bei der Übung, den wir als Einsatzfahrzeug testen durften.

 

Text: Lajosch

Fotos: Piso

 

620 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
673 Einsätze
(2019 aktuell)
1418 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)