Zum Hauptinhalt springen

Übergabe der neuen Einsatzrucksäcke

Auch bei der Bergrettung zählt oft jede Minute. Wir Bergretter wollen so schnell wie möglich nach einer Alarmierung zum Einsatz ausrücken. Da bisher die erforderliche Ausrüstung erst zu Hause gepackt werden musste, verging immer wieder wertvolle Zeit. Bis jetzt wurden die privaten Rucksäcke, Helme und Klettergurte verwendet. Die Bergrettung Golling entschloss sich nun alle aktiven Bergretter mit einem Einsatzrucksack auszustatten. Neu erworben wurden je ein 40 Liter Rucksack, Helm und ein Sitzgurt. Stirnlampe, Karabiner, Biwaksack und Erste Hilfe Material wurde schon in den vergangenen Jahren angeschafft. Jeder Bergretter hat jetzt die Möglichkeit den Einsatzrucksack im Bergrettungsheim oder im Auto zu deponieren und somit wertvolle Zeit zu sparen und noch schneller im Einsatz zu sein. Die Mannschaft bedankt sich hierfür bei der Führung der Bergrettung Golling. Fotos © Bergrettung Golling

641 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
702 Einsätze
(2019 aktuell)
1416 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)