Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

08.11.2018 - 
Treffen der Geschäftsstellenleiter in Salzburg

Die Leiter und Stellvertreter der sieben Geschäftsstellen der Bergrettung trafen sich am Dienstag länderübergreifend zum zweiten mal in diesem Jahr in Salzburg.

Schwerpunkt "Unfallversicherung für Bergretter"

Welche Lösung ist wohl die beste für alle sieben Landesorganisationen?

Seit 2017 finden auf Einladung des Bundesverbandes regelmäßige Treffen der leitenden Angestellten der sieben Geschäftsstellen des Österreichischen Bergrettungsdienstes (ÖBRD) statt.

 

Gastgeber war auch in diesem Jahr die Landesorganisation Salzburg. Nach einer kurzen Begrüßung durch Gastgeber Geschäftsstellenleiter Peter Gruber eröffnete Bundesgeschäftsführer Martin Gurdet die Sitzung.

 

Bei frühlingshaften Temperaturen diskutierten die Teilnehmer über verschiedene für die Bergrettung wichtige länderübergreifende Themen. Einer der Schwerpunkte waren dieses mal die Versicherungen für Bergretter. Externe Experten klärten auf.

 

Problemfälle wurden besprochen, Informationen auf kurzem Wege ausgetauscht. Optimale einheitliche Lösungen für die administrative Umsetzung der in den Bundesverbandssitzungen von den Landesleitern beschlossenen Punkte wurden gemeinsam gesucht.

 

"Eine die Ländergrenzen überschreitende Vernetzung im Sinne unserer ehrenamtlichen Bergretter, die im Mai ihre Fortsetzung findet", freut sich Geschäftsführer Martin Gurdet auf das nächste Treffen und über die gute Zusammenarbeit der sieben Geschäftsstellen.

 

Bericht: CH

Bilder: ÖBRD


← zurück