Zum Hauptinhalt springen

Traditionelles Schåfaufbratln der Ortstelle Tamsweg mit Ehrung zweier „Urgesteine“ des Bergrettungsdienstes im Lungau

Das im Lungau im Herbst obligate Schåfaubratln ist auch für die Bergrettungs-Ortstellen ein Fixpunkt im Jahresprogramm. Die Ortstelle Tamsweg lud am 13. Oktober zu diesem geselligen Zusammensein, bei dem auch die Partnerinnen und Ehefrauen der Kameraden zu Tisch gebeten werden, in den Kirchenwirt in Unternberg. Ortstellenleiter Franz Apfelknab nutzte die Gelegenheit einmal mehr, um sich für das Engagement während des ganzen Jahres zu bedanken.

Die Zusammenkunft beim Schåfaubratln wurde außerdem dazu genutzt, zwei „Urgesteinen“ des Bergrettungsdienstes im Lungau zu bedanken. Viele Jahre aktiv und heute Ehrenmitglieder der Ortstelle Tamsweg wurden Otto Waibl (60-jährige Mitgliedschaft) und Josef Lassacher (50-jährige Mitgliedschaft) in Anerkennung ihrer Verdienste mit dem Ehrenzeichen der Landesstelle Salzburg gewürdigt. Mit einigen Anekdoten aus den Anfängen des Bergrettungsdienstes im Lungau blickte Jubilar Waibl mit humorvollen Worten auf eine, allein schon aufgrund der Entwicklung in der Ausrüstung und Möglichkeiten der Kommunikation mit heute kaum mehr vergleichbaren Zeit zurück.

 

357 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
444 Einsätze
(2020 aktuell)
1428 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)