Zum Hauptinhalt springen

Thomas Hauer: Neuer Landesleiter Stellvertreter

Thomas Hauer aus Unken im Pinzgau wurde am 3. Oktober 2020 bei der Jahreshauptversammlung zum stellvertretenden Landesleiter der Salzburger Bergrettung gewählt. Der Betriebswirt und Direktor der Handelsakademie Zell am See steht nun gemeinsam mit dem Bergführer Klaus Wagenbichler unserem Landesleiter Balthasar Laireiter mit Rat und Tat zur Seite.

Thomas Hauer wurde am 3. März 1968 in Salzburg geboren und wuchs in Mauterndorf im Lungau auf. In seiner Familie gibt es einige leidenschaftliche Alpinisten. Sein Bruder Rupert Hauer ist Alpinpolizist, Bergführer und Höhenbergsteiger. Rupert hat im Jahr 2013 zusammen mit einem Sherpa einem schneeblinden Amerikaner am Mount Everest das Leben gerettet. Der Onkel, Bezirksrichter in Murau in der Steiermark, hat Thomas und Rupert mit seiner Begeisterung für das Bergsteigen infiziert. Die beiden waren mit ihm in ihrer Jugend viel in den Bergen unterwegs. Im Erwachsenenalter traten die Brüder in den freiwilligen Bergrettungsdienst ein. 

Bereits im Alter von 15 unternahm Thomas Hauer mit seinem Onkel Berg- und Skitouren. 1992 wurde er Mitglied der Bergrettungsortsstelle Mauterndorf. Im Jahr 1999 übersiedelte er nach Unken, wo er eine Familie gegründet hatte, und trat auf Wunsch des damaligen, mittlerweile leider verstorbenen Ortsstellenleiters von Unken, Hans-Jürgen Hohenwarter, der Ortstelle Unken bei. Vor zirka zehn Jahren übernahm Hauer dort die Funktion des Kassiers, vor drei Jahren wurde er zum Ortsstellenleiter gewählt. Diese Funktion übt er heute noch aus.

Als stellvertretender Landesleiter möchte Thomas Hauer seine Stärken im finanziellen Bereich, sein "Gefühl für Zahlen", und auch seine organisatorischen Fähigkeiten in der Führungsebene der Salzburger Bergrettung  einbringen: Beim Aufbringen und Verwalten von Geldmittel, und in der Organisaton und Kommunikation - hier konnte er als Leiter von 300 Schülern und 40 Lehrern schon viel Erfahrung sammeln. 

So deckt der Bergführer Klaus Wagenbichler die fachliche Expertise im Ausbildungssektor ab, und der Betriebswirt Thomas Hauer kann seine kaufmännischen Geschicke unter Beweis stellen.

In seiner Freizeit übt Hauer eine ganze Palette an Bergsportarten aus: Bergsteigen, Ski- und Hochtouren, Klettern und Mountainbiken. Mit seinem Bruder Rupert hat er den Elbrus erfolgreich bestiegen. Beruflich ist der studierte Betriebswirt seit 1995 in der HAK Zell am See tätig, seit 2011 als Direktor. Thomas Hauer ist verheiratet und hat drei Kinder.

524 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
607 Einsätze
(2020 aktuell)
1428 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)