Zum Hauptinhalt springen

Suche nach 14-jährigen Mountainbiker am Mitterberg

Neues Einsatzfahrzeug der Bergrettung Tamsweg am Tag der Übernahme schon im Einsatz. 21 Bergretter der Ortsstellen Mauterndorf und Tamsweg suchten am Mitterberg nach dem 14-jährigen Sportler.

Treffpunkt zum Einsatz war Schloss Moosham, da hier die Mountainbike-Route „Mitterberg Spezial“ herunterführt.

Das neue Einsatzfahrzeug – das erste für die Bergrettung im Lungau – wurde wenige Stunden zuvor beim Händler abgeholt!

TAMSWEG (11. August 2011). Nur wenige Stunden zuvor hatte Fahrzeugwart Roland Bock den Isuzu D-Max vom Lieferanten übernommen, und prompt folgte für das moderne Einsatzfahrzeug der Bergrettung Tamsweg – es ist das erste Einsatzfahrzeug der Bergrettung im Lungau – die erste Ausfahrt mit Blaulicht. Die Bergretter wurden zur Suche nach einem 14-jährigen Mountainbiker aus den Niederlanden am Mitterberg gerufen. Der Bub war mit seinem Großvater die Mountainbike-Route „Mitterberg spezial“ gefahren – bis sich die beiden in dem weitläufigen Gebiet, durch das eine Vielzahl von Wegen und Pfaden führen, jedoch verloren.
Die besorgten Angehörigen hatten mit Unterstützung weiterer Helfer bereits selbst nach dem Jugendlichen gesucht. Der Einsatz nahm mit einer Meldung aus dem Quartier des Buben in Neggerndorf ein glückliches Ende: Der junge Sportler war eigenständig dorthin zurückgekehrt, er war unverletzt.
Am Einsatz waren 21 Mann der Bergrettung Tamsweg und Mauterndorf, darunter zwei Bergrettungssuchhundeführer, sowie 2 Beamte der Polizeiinspektion Tamsweg im Einsatz.

229 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
260 Einsätze
(2021 aktuell)
1451 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)