Zum Hauptinhalt springen

Suchaktion Dorfgastein

Die Dorfgasteiner Bergretter suchten am Mittwochabend, 20. April, nach zwei vermissten deutschen Jugendlichen.

Die Bergrettung Dorfgastein wurde um  21:25 Uhr zu einem Sucheinsatz verständigt: zwei Urlaubskinder aus Deutschland (16 und 13 Jahre waren nach einer Wanderung im Bereich des Dorfgasteiner Höhenweges nicht nach Hause gekommen und abgängig gemeldet.
Handykontakt mit Jugendlichen
Der Einsatzleiter der Dorfgasteiner Bergrettung, Walter Panzl, bekam von der Einsatzzentrale des Roten Kreuzes eine Handynummer der Jugendlichen, allerdings mit dem Hinweis, dass der Akku bereits sehr schwach sei.
Nach Kontaktaufnahme mit den Jugendlichen konnte der Einsatzleiter den ungefähren Standpunkt der beiden lokalisieren. "Ich habe mit unserem Bergrettungsauto Licht-Sichtzeichen gegeben, die die Jugendlichen gesehen haben", schildert Panzl.
Die beiden Jugendlichen waren auf der Ostseite vom Höhenweg in unwegsames steiles Gelände abgekommen und hatten sich verirrt.
15 Dorfgasteiner Bergretter konnten die beiden schließlich bereits um etwa 22 Uhr auffinden und unverletzt ins Tal bringen.

380 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
433 Einsätze
(2021 aktuell)
1459 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)