Zum Hauptinhalt springen

Stahlhaus Heli spendet Bucherlös an Bergrettung

Helmut Pfitzer, der "Stahlhaus-Heli" und Altbergretter, hat ein Buch über die schönen und auch schlechten Zeiten eines Hüttenwirts verfasst. Den Erlös aus dem Buchverkauf spendet er unter anderem der Ortsstelle Golling.

Der Erlös vom Verkauf des Buches "Geschichten vom Stahlhaus Heli" spendet Heli an die Bergrettung "Drent" und Herent"

Unser Bergrettungskamerad der Ortsstelle Golling und langjähriger Hüttenwirt vom Stahlhaus, Heli Pfitzer, hat sein Erlebtes und seine reichlichen Erfahrungen in der 38­-jährigen Tätigkeit als Hüttenwirt in dem Buch „Geschichten vom Stahlhaus Heli“ niedergeschrieben.

Geschichten vom Stahlhaus Heli

Aus den interessanten und spannenden Geschichten kann man immer wieder herauslesen, dass Heli nicht nur ein überzeugter Hüttenwirt, sondern auch mit Leib und Seele ein Bergretter war. Er hat viele Menschen, die in der Region um das Stahlhaus in alpine Notlage geraten sind, unter zum Teil schwierigsten Bedingungen gerettet und Hilfe geleistet.

Spende an Bergrettung "Drent" und Herent"

Mit Freude dürfen wir berichten, dass Heli den Erlös aus dem Verkauf seiner Bücher an die drei Rettungsorganisationen Bergwacht Berchtesgaden, Lawinenhundestaffel Chiemgau und der Bergrettung Golling gespendet hat. "Heli, herzlichen Dank dafür!", freut sich der Gollinger Ortsstellenleiter Toni Vidreis mit seinem Bergrettungsteam

Bericht: Hans Steiner
Bilder: Bergrettung Golling (Wilfried Seidl), Verlag

363 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
455 Einsätze
(2020 aktuell)
1428 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)