Zum Hauptinhalt springen

St. Wolfgang: E-Mountainbiker geborgen

Montag nachmittag stürzte ein Mountainbikder mit seinem E- Bike schwer auf dem Weg Richtung Falkenstein

 Eine Gruppe von Radfahrern war auf dem Weg von St. Wolfgang Richtung Falkenstein. Dabei verlor ein E-Biker die Herrschaft über sein Fahrrad und stürzte etwa 15 Meter über steiles Waldgelände ab. Der Deutsche verletzte sich schwer.

 

Sechs Bergretter der Ortsstelle St. Wolfgang waren rasch am Unfallort. Nachdem sie sich einen Überblick über die Lage verschafft hatten wurde umgehend der NAH nachgefordert. Dieser war binnen kurzer Zeit am Zwischenlandeplatz. Von dort wurde die Notärztin und der Flugretter abgeholt und zum Unfallort gebracht. Nach ärztlicher Erstversorgung wurde der Verletzte mittels Universaltrage und Mannschaftsflaschenzug zum Wanderweg aufgeseilt und anschließend mit dem Einsatzfahrzeug der Bergrettung zum Hubschrauber abtransportiert.

 

Bilder: Lippert, ÖBRD, St. Wolfgang

Bericht: CH / Gadocha

402 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
456 Einsätze
(2019 aktuell)
1386 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)