Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

04.09.2018 - 
St. Gilgen: Ortsstellenausflug 2018

Die Große Zinne - Das war das Ziel des diesjährigen Ortsstellenausfluges der Bergretter der Ortsstelle St. Gilgen


Bei strahlendem Sonnenschein führte der Ortsstellenausflug die Bergretter der Ortsstelle St. Gilgen heuer nach Südtirol in die Dolomiten.

 

Neun Bergretter der Ortsstelle machten sich auf den Weg, die Große Zinne über den Normalweg zu besteigen. Übernachtet wurde auf einer Hütte im Wangenitztal. Die Anfahrt führte zum Rifugio Auronzo. Danach ging es zum Gipfel der Großen Zinne auf 2.999 m hinauf und nach einer gemütlichen Gipfelrast wieder retour.

 

Die Drei Zinnen (italienisch Tre Cime di Lavaredo) sind ein markanter Gebirgsstock in den Sextner Dolomiten an der Grenze zwischen den italienischen Provinzen Belluno im Süden und Südtirol im Norden.

 

Die höchste Erhebung der Gruppe ist die 2999 m s.l.m. hohe Große Zinne (ital. Cima Grande). Sie steht zwischen den beiden anderen Gipfeln, der Westlichen Zinne (Cima Ovest, 2973 m) und der Kleinen Zinne (Cima Piccola, 2857 m).

 

Neben diesen markanten Felstürmen zählen noch mehrere weitere Gipfelpunkte zum Massiv, darunter die Punta di Frida (2792 m) und der Preußturm, auch Kleinste Zinne (Torre Preuß, Cima Piccolissima, 2700 m).

 

Bilder: Jakob Neff


← zurück