Zum Hauptinhalt springen

Sky walk am Dachstein: Das wär doch was!

Ein Tipp für Schnellentschlossene.

Beeindruckende Ausblicke (Bilder: alle Sepp Schiefer)

Highlight: Sonnenunter-aufgänge am Dachstein

Ein Tipp: Die Sonnenuntergangsfahrten der Dachsteinbahn!

Gerade im Herbst ist auch die Fernsicht vom Dachstein „Sky Walk“ aus grandios. Eigentlich ist es nur wenigen vorbehalten – das herrliche Spiel der Farben und der beeindruckende Ausblick, wenn am Dachstein die Nacht hereinbricht. Zu diesen Auserwählten zählen etwa die Hüttenwirte am Gletscher oder der Maschinist der Seilbahn, der die Nacht in der Bergstation verbringt. Zu den seltenen Ausnahmen, wo dieses Erlebnis für alle Gäste möglich ist, zählen die „Sonnenuntergangsfahrten“ der Dachstein Seilbahn.

Für noch Schnellentschlossene: Von 18. September bis zum 23. Oktober 2008, gibt es die Sonnenuntergangs-Fahrten auf den Dachsteingletscher. An insgesamt sechs Abenden ist es für jedermann möglich, dieses Naturschauspiel zu erleben und den Tag am höchsten Berg der Steiermark angenehm ausklingen zu lassen. Als besonderes Highlight werden die Gäste im Panoramarestaurant musikalisch und kulinarisch verwöhnt.

Auch für den Gaumen vorgesorgt
In diesem Jahr neu ist das Fondue für die Romantiker im Gletscherrestaurant, welches von Frau Gundi Pachernegg und ihrem Team liebevoll vorbereitet wird und wirklich alle Sinne ansprechen lässt. Für den kleinen Hunger gibt es zusätzlich kleine Speisen.

Gäste, die schon tagsüber am Dachstein unterwegs sind, können so auch ganz einfach ihren Dachstein-Tag bis zum Sonnenuntergang verlängern und vollends auskosten. Natürlich kann auch der „Dachstein Eispalast“, sowie die Gletscherspalte am Abend noch besichtigt werden.

Termine:

Jeden Donnerstag von 18. September bis 23. Oktober 2008
Kosten: Erwachsene € 40,00 und Kinder € 27,00
Zeiten: Bergfahrt bis 18.00 Uhr möglich, letzte Talfahrt 21.00 Uhr.
Anmeldung unbedingt erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl!) bei der Dachstein Kasse unter Tel. 03687/22042 800 oder dachstein@planai.at

Tipp: Fotogalerie von Sepp Schiefer hier klicken!

 

341 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
429 Einsätze
(2020 aktuell)
1429 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)