Zum Hauptinhalt springen

Shisha Pangma Expedition Salzburger Bergretter

Nach fast zweiwöchiger Anreise Basislager erreicht!

Die größten alpinistischen Schwierigkeiten erwarten das Team in der felsdurchsetzten Steilstufe zwischen Lager C2 und Lager C3. Ebenfalls die steile Gipfelflanke oberhalb des Lager C3 ist aufgrund der oftmals schwierigen Schneebedingungen nicht zu unterschätzen.

Vier Salzburger Bergretter starteten zur Skiexpedition auf den 8027m hohen Shisha Pangma im Himalaya. Sie planen den 14. höchsten Berg der Welt zu besteigen.

Unser Salzburger Expeditionsteam hat auf 5600m ein Basislager eingerichtet, wie Markus Amon auf seiner Homepage berichtet.
Das Team ist nun seit zwei Wochen unterwegs. 

Andere Expeditionen sprechen offensichtlich von einer längeren Schlechtwetterphase und warten seit gut drei Wochen auf Wetterbesserung.
Heuer ist es offensichtlich noch niemanden gelungen, den Gipfel zu erreichen, schreibt Markus.
Unser Team hat schon konkrete Pläne.
Momentan steht aber laut Markus Ausrüstungskontrolle und Anpassung an die neue Höhe an der Tagesordnung. Aber bald soll es losgehen…

Aus dem Archiv...

Markus Amon HP

 

397 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
451 Einsätze
(2021 aktuell)
1459 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)