Zum Hauptinhalt springen

Schwieriger Einsatz

Einen auch für hartgesottene Bergrettungsmänner doch sehr belastenden Einsatz für eine junge, schwangere Frau hatten die Bad Hofgasteiner am 24. Juni 2008.

Eine schwangere Frau stürzte und klagte über Blutungen und Bauchschmerzen. (Bild: Bergrettung Bad Hofgastein)

Einen sehr belastenden Einsatz hatten die Mitglieder der Bergrettung Bad Hofgastein am 24. Juni. Nur wenige Gehminuten unterhalb der Pyrkerhöhe am sogenannten Kneippweg kam eine junge Tschechin zu Sturz. Die im dritten Monat schwangere Frau klagte über heftige Unterleibsschmerzen, verbunden mit starken Blutungen.
Da der Wanderweg in diesem Bereich mit dem Quad befahrbar war, waren die Ersthelfer der Bergrettung Bad Hofgastein schnell vor Ort. Gemeinsam mit einer Mannschaft des Roten Kreuzes Gastein wurde die weitere medizinische Versorgung und der Abtransport mit der UT2000 durchgeführt.

Ob die junge Tschechin ihr Kind behalten konnte ist noch ungewiss. Sie wurde ins Krankenhaus Schwarzach gebracht.
Selbst unseren sonst hart gesottenen Bergrettungsmännern ist dieser Einsatz sehr nahe gegangen.

Gerald Krainz/Ortsstellenleiter/Bad Hofgastein

344 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
433 Einsätze
(2020 aktuell)
1429 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)