Zum Hauptinhalt springen

Salzburg: Einsatz in der Strubklamm am Christtag

Eine Person ist am 25. Dezember in die Strubklamm gestürzt und ums Leben gekommen.

Der Mann wurde am Vormittag in der Schlucht aufgefunden.

Ein Polizeihubschrauber konnte ihn bei einem Suchflug orten. Nachdem sich Bergretter und ein Alpinpolizist im strömenden Regen zu dem Verunfallten abgeseilt hatten, wurde der Verunfallte vom Hubschrauber mit Hilfe eines Taus geborgen.

An dem Einsatz beteiligten sich 14 Bergretterinnen und Bergretter der Ortsstelle und mehrere Polizisten. Ein Sprengelarzt konnte nur mehr den Tod des Einheimischen feststellen.

Fotos: Bergrettung Salzburg

87 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
124 Einsätze
(2020 aktuell)
1407 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)