Zum Hauptinhalt springen

Rauris/Bad Gastein: 24-jähriger auf Pröllweg tödlich abgestürzt

Ein 24-jähriger Deutscher konnte Dienstag vormittag nur mehr tot geborgen werden.

Bergretter der Ortsstellen Rauris und Bad Gastein wurden Dienstag, 10:35 zu einem Einsatz alarmiert. Der junge Münchner ging mit seiner Familie auf dem markierten Pröllweg Richtung Herzog Ernst Spitze (2.933m). Der Pröllweg ist ein zum Teil exponierter Grat.

Der einige Meter vor seiner Familie gehende Bergsteiger rutschte nahe der Riffelhöhe aus und stürzte über eine steile felsdurchsetzte Rinne etwa 150 Höhenmeter in den Tod.

Bergretter der Ortsstellen Rauris und Bad Gastein wurden alarmiert. Rauriser Bergretter erreichten über das Niedersachsenhaus die Unfallstelle. Der Tote wurde mittels Taubergung vom Polizeihubschrauber in Zusammenarbeit mit der Bergrettung und der Alpinpolizei St. Johann geborgen. Rauriser Bergretter begleiteten bzw. betreuten die Angehörigen. Der Einsatz konnte nach etwas mehr als drei Stunden beendet werden.

356 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
411 Einsätze
(2021 aktuell)
1452 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)