Zum Hauptinhalt springen

Rauris: Belgisches Urlauberehepaar geborgen

Die Bergrettung Rauris kam am Samstagabend einem belgischen Urlauberehepaar zwischen Neubau und Kolm Saigurn zu Hilfe. Die beiden Urlauber hatten sich verstiegen.

Die erschöpfte 60-jährige Belgierin wird mittels UT von den Rauriser Bergrettern abtransportiert.

Ein belgisches Ehepaar hat sich Samstagnachmittag, 24. Mai,  zwischen Neubau und Kolm Saigurn im Gemeindegebiet Rauris verstiegen. Als sie sich nicht mehr weiterwagten, riefen sie per Handy ihre Tochter in Belgien an.

Diese wiederum informierte Menschen im Urlaubsquartier in Rauris über die Situation ihrer Eltern. Vom Urlaubsquartier aus wurde gegen 21 Uhr die Bergrettung Rauris alarmiert. 14 Mann machten sich auf die Suche.
Der angeforderte Hubschrauber musste wieder abdrehen, da der Wind zu stark war.

Gegen 22 Uhr wurde das Ehepaar gesichtet, die Bergung mittels schwierigem Abstieg wurde gegen 23.45 erfolgreich abgeschossen.
Die Urlaubsgäste konnten unversehrt ins Tal gebracht werden.
Andrea Hinterseer

556 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
634 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)