Zum Hauptinhalt springen

Paragleiter von Gaisberg geborgen

Noch während einer Übung wurden die Salzburger Bergretter letzten Freitag zu einem Einsatz auf den Gaisberg alarmiert. Ein Paragleiter hatte einen Notruf abgesetzt.

Erst vor einer Woche hatten die Bergretter auf der Gaisbergspitze die komplexe Bergung eines "Paragleiters" von einem Baum geübt. Diesen Freitag kam es dann während einer Übung um etwa 20:30 Uhr zu einem realen Einsatz.

Ein Gleitschirmflieger war unmittelbar nach dem Start auf der Westseite der Gaisbergspitze nach Osten abgedreht und in die Bäume geflogen. Er war abgelenkt, da ihm während des Startes das am Fuß befestigte Variometer nach unten gerutscht war.

Die Bergung fand in sehr steilem Gelände statt. Zusätzlich erschwert wurde die Bergung für die Helfer durch Schaulustige, die Steine losgetreten hatten. Nach der Bergung vom Baum konnte der Gleitschirmpilot unverletzt zur Gaisbergspitze aufsteigen. Einsatzende war um etwa 22:30 Uhr.

Bericht: CH / R. Moltinger
Bilder: R. Moltinger

272 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
360 Einsätze
(2020 aktuell)
1420 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)