Zum Hauptinhalt springen

Ortsstelle Lofer übte wie alle Jahre den Ernstfall auf der Almenwelt

Dieses Mal fand die jährliche Bergeübung bei der neuen 8er Sesselbahn SenderExpress statt. 31 Bergretter bargen rund 100 Personen.

Knapp 100 Personen wurden von der Bergrettung Lofer mit Unterstützung der Feuerwehr innerhalb von weniger als drei Stunden bei der jährlich stattfindenden Übung geborgen.

"Es ist besonders wichtig, mit der sehr komplexen Spezialausrüstung regelmäßig zu üben, um für den Ernstfall auch bei Sturm und Dunkelheit gerüstet zu sein", freut sich Ortsstellenleiter Martin Leitinger über den perfekten Übungsablauf.

Wenn in den nächsten Wochen der SenderExpress der Almenwelt Lofer in Betrieb geht, ist bei einem Notfall für die Sicherheit der Schigäste durch Bergrettung und Feuerwehr gesorgt.

Bilder: Bergrettung Lofer

 

 

87 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
124 Einsätze
(2020 aktuell)
1407 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)