Zum Hauptinhalt springen

Neues Gipfelkreuz am Knallstein

Gemeinsames Aufstellen des neuen Gipfelkreuzes am Knallstein. Dieses außergewöhnliche Kreuz ist auf jedenfall eine Bergtour wert.

Unser Kamerad Matthias Putz hat die Ortsstelle Golling gestern zu einem besonderen Anlass eingeladen. Genau vor 30 Jahren hatte Hias in der Nordkante des Knallsteines (Scheffau) einen schweren Kletterunfall, den er glücklicherweise knapp überlebte. 
Aus diesem Grund war es ihm ein persönliches Anliegen, genau dort oben, auf seinem Hausberg, ein neues Kreuz zu montieren. Gemeinsam haben wir jede Menge Material und diverses Werkzeug auf den Gipfel getragen. 
Bevor wir das Kreuz aufgestellt haben, schilderte uns Hias den Unfall von damals. Letztes Jahr gelang es ihm dieselbe Tour mit unserem Bergrettungskameraden Wolfgang Russegger zu begehen.  
Das von Hias selbst entworfene und gefertigte Doppelkreuz ist aus Lärchenholz und fasziniert durch sein einzigartiges Aussehen. Der handgeschmiedete Dornenkranz wurde von einem weiteren Bergrettungskameraden Sepp Neureiter angefertigt. 
Den Tag haben wir bei einer gemütlichen Jause ausklingen lassen. Es war wieder einmal schön zu sehen, dass alle Bergretter zusammenhelfen und unsere Gemeinschaft etwas besonderes ist.  Dieses schöne Kreuz ist auf jedenfall eine Bergtour wert. Fotos © Bergrettung Golling
 

481 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
538 Einsätze
(2019 aktuell)
1399 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)