Zum Hauptinhalt springen

Mittersill: Eiskletterer in Notlage

Ein eingefrorenes Seil wurde zwei Eiskletterern im hinteren Amertal (Felbertauern Nordportal) zum Verhängnis. Sie mussten von Mittersiller Bergretter abgeseilt werden.

Fotos: Bergrettung Mittersill/Jürgen Krizan

Die zwei gut ausgerüsteten Eiskletterer (31 und 24 Jahre) aus Österreich gerieten am Donnerstagabend, 29. Dezember, in Mittersill, im hinteren Amertal im Nahbereich des Felbertauerntunnel-Nordportals, in eine alpine Notlage.

Die beiden Eiskletterer konnten nach der Begehung des sogenannten „Rechten Ödalmfalles", beim Abseilen ihr Seil nicht mehr abziehen.

Das Seil dürfte im nassen Eis eingefroren sein, weshalb sie die letzten 25 Meter zum Boden kein Seil mehr zu Verfügung hatten. Nach mehreren Versuchen das Seil frei zu bekommen, setzten sie gegen 18:00 Uhr einen Notruf ab.

Bergretter aus Mittersill seilten die beiden Alpinisten kurz vor 20 Uhr ab. Die Männer waren leicht unterkühlt, aber unverletzt.

 

340 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
428 Einsätze
(2020 aktuell)
1429 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)