Zum Hauptinhalt springen

Lofer: Ungewöhnlicher Einsatz mit Rafting Boot

Bergretter der Ortsstelle Lofer bargen Dienstag drei Salzburgerinnen, die sich auf dem Weg von Unken nach Lofer verirrt hatten mit einem Rafting Boot.

Am Dienstag, 2. Juni, rückten Bergretter aus Lofer zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus. Drei 69-jährige Frauen aus Salzburg  wollten einen Teil des Jakobweges zwischen Unken und Lofer begehen. Nachdem sie sich am Saalachufer verirrt hatten und in dem unwegsamen Gelände nicht mehr weiter wussten alarmierten sie die Bergrettung.

Um die drei Wanderinnen so rasch wie möglich aus ihrer misslichen Lage zu befreien, setzten die Bergretter auf ein "ungwöhnliches Einsatzfahrzeug". Mit einem nahe deponierten Raftingboot eines ortsansässigen Raftingunternehmers konnten die drei Frauen auf das gegenüberliegende Ufer der Saalach geborgen werden.

Die Bergrettung Lofer war mit sechs Einsatzkräften im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz war eine Polizeistreife.

Bilder: Bergrettung Lofer

353 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
439 Einsätze
(2020 aktuell)
1431 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)