Zum Hauptinhalt springen

Leogang: Sucheinsatz Snowboarder

Ein Snowboarder verirrte sich abseits der Pisten in einen Graben. Er konnte unterkühlt aber unverletzt von den Leoganger Bergrettern geborgen werden.

Die Leoganger Bergretter wurden am Samstagabend, 4. Februar, zu einer Suche nach einem vermissten Snowboarder alarmiert.
„Der Mann war im sogenannten Finstersbachgraben in unwegsames Gelände geraten“, schildert Hans Embacher, Ortsstellenleiter der Bergrettung Lofer.
„Als unsere Leute ihn - nach relativ kurzer Zeit - fanden, war er stark durchnässt und unterkühlt. Wir konnten ihn aber rasch ins Tal bringen.“

370 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
464 Einsätze
(2020 aktuell)
1428 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)