Facebook Logo Youtube Logo
Bergrettungslogo

Bergrettung
 

News

25.10.2018 - 
Landesleitung tagt in Krimml

Eine lieb gewonnene Tradition wurde am vergangenen Wochenende wieder aufgenommen. So fand die letzte Landesleitungssitzung des Jahres dieses Mal im Einsatzgebiet der Ortsstelle Krimml statt.

Krimmler Wasserfall: Im Einsatzgebiet der Ortsstelle Krimml

Die ehrenamtlichen Funktionäre und Bergretter der Landesleitung nahmen sich zwei Tage Zeit um im Krimmler Tauernhaus wichtige Themen zu besprechen, wie etwa Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Rechtliches bis hin zu Personalien, Ausbildung und Ausrüstung und Beschlüsse zu fassen. Auch über die Zukunft der Bergrettung machten sich die Teilnehmer Gedanken.

 

Am Abend nützten die Funktionäre die Gelegenheit um beim gemütlichen Zusammensitzen wichtige Themen – so etwa die Bezirke betreffend - zu besprechen und sich besser kennen zulernen.

 

Es wären keine Bergretter, wenn sie nicht jede Möglichkeit genützt hätten trotz anstrengender Sitzung und Diskussion einige wenige Stunden in der Natur zu verbringen. So strampelten einige mit dem Mountainbike entlang des imposanten Krimmler Wasserfalls zur Unterkunft hinauf. Andere nützten das Krimmler Achental für einen Trailrun oder ein kurze Wanderung um so einen Teil des Gebietes kennen zulernen, wo die Kameraden der Ortsstelle Krimml ehrenamtlich retten und bergen.

 

12 Einsätze, darunter auch am Krimmler Wasserfall, konnten die 30 aktiven Mitglieder der Ortsstelle 2018 bereits erfolgreich abwickeln.

 

Der Pinzgauer Bezirksleiter Stv. und Krimmler Bergretter Franz Gensbichler, die Krimmler Bergrettungskameraden und die Familie Geisler vom Krimmler Tauernhaus waren perfekte Gastgeber während eines ergebnisreichen Wochenendes.

 

Bild/ Bericht: CH


← zurück