Zum Hauptinhalt springen

Kurasi: Alpine Unfallstatistik 2019/20 mit Quarantäne Spezial sowie Zahlen aus dem Land Salzburg

Sehr deutlich sind die Auswirkungen der Ausgangssperre (Schließung von Skigebieten etc.) am Beispiel der Pisten-oder Skitourenunfälle zu sehen. 8 Unfälle im Zeitraum vom 15.03. bis 19.04.2020 stehen österreichweit 458 Unfällen im Verlgeichszeitraum vom Vorjahr gegenüber

© BM. I Alpinpolizei

Im Land Salzburg gingen die Bergretter im Zeitraum vom 15.03. bis 19.04.2020 elfmal in Einsatz (davon einmal Pistenskilauf). Im Vergleichszeitraum 2019 wurden die Bergretter 41mal alarmiert, davon 14mal zu einem Unfall verursacht durch Pistenskilauf und sechsmal eine Skitour betreffend. Quelle: Daten syBOS,29.4.20

Das Kuratorium hat die von der Alpinpolizei erhobenen Alpinunfälle für diesen Winter im Betrachtungszeitraum 01.11.2019 bis 19.04.2020 ausgewertet. Den Bericht zur Alpinen Unfallstatistik des KURASI (Kuratorium für alpine Sicherheit) für den Winter 2019/2020 mit Quarantäne Spezial (S.4) finden Sie hier!

 

174 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
269 Einsätze
(2020 aktuell)
1415 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)