Zum Hauptinhalt springen

Kleinarl: Aus Klettersteig geborgen

Bergretter konnten gestern nachmittag eine 16 jährige Kärnterin aus dem Kesselfall Klettersteig bergen.

(c)www.bergsteigen.com, Topos Klettersteige Kleinarl

Dienstag nachmittag rückten neun Bergretter der Ortsstelle Kleinarl aus. Eine 16 jährige Kärntnerin befand sich in Bergnot. "Sie hatte sich bei der Begehung des Kesselfall Klettersteigs den Knöchel verstaucht und konnte nicht mehr weiter. Die Bergsteigerin wurde mittels Einsatz einer elektrischen Unviersaltrage rasch geborgen", beschreibt Ortsstellenleiter Hans Schaidreiter den Bergeablauf. Nach etwa zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Beschreibung: Der Klettersteig ist ein Genussklettersteig durch die Kesselfall-Schlucht. Steil und ausgesetzt, aber nie richtig schwer - es gibt nur eine kurze B/C Passage im oberen Teil der Schlucht - klettert man durch die Schlucht hinauf bis zum Wanderweg. Zwei kurze Seilbrücken führen über die spektakulären Wasserfälle des Kesselbachs

 

480 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
574 Einsätze
(2020 aktuell)
1432 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)