Zum Hauptinhalt springen

Jagdunfall im Alpinen Gelände

Ein 67 jähriger Jagdpächter rutschte gegen 18.oo Uhr beim Abstieg von der "Bocksteinwand" im Bereich des sogenannten Söllerl-Laner (ca. auf 1.400 m) im Bucheben auf dem nassen Gras aus und zog sich dabei eine äußerst schmerzhafte Unterschenkelfraktur zu.

Mittels UT 2000 wird der Verletzte in der Dunkelheit abtransportiert (Bild: Ortsstelle Rauris)

16 Bergretter der Ortsstelle Rauris waren dabei im Einsatz (Bild: Ortsstelle Rauris)

Die alarmierte Bergrettung Rauris rückte mit 16 Mann aus und barg den Jäger
in der Dunkelheit aus unwegsamem Gelände.

Mittels UT 2000 wurde der Verletzte Jagdpächter abtransportiert und im
Bereich Lechnerhäusl um 21:15 dem Roten Kreuz Rauris übergeben, welches ihn
ins KH Schwarzach brachte.

Ortsstellenleiter Herbert Rohrmoser

556 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
634 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)