Zum Hauptinhalt springen

Hofgastein: Deutsche Urlauber stürzen mit Quad ab

Ein deutscher Urlauber stürzt mit seinem Sohn am Quad ab.

Die Bergrettung Hofgastein wurde am Samstag um etwa 17 Uhr vom Roten Kreuz alarmiert: Ein 46-jähriger Urlauber stürzte bei der Abfahrt von der Schockhochalm in ein Steilgelände.

Der Deutsche war mit seinem 11-jährigen Sohn am Quad auf etwa 1600m Seehöhe unterwegs, als er in einer Kehre zu Sturz kam. Der Quad stürzte etwa 100m  und die beiden Deutschen gut 40m in die Tiefe.



Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurden beide mittels Rettungshubschrauber (Martin 1 und Alpin Heli 6) ins Krankenhaus Schwarzach transportiert.

 

Foto: Gerhard Imlauer, Bergrettung Bad Hofgastein

353 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
438 Einsätze
(2020 aktuell)
1431 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)