Zum Hauptinhalt springen

Höhere und steile Gebirgssteige über 2000 Meter meiden

Mit dem Neuschnee der letzten Tage liegt oberhalb von 2000 Metern teilweise bis zu einem Meter Schnee.

Die Bedingungen sind über 2000 Metern teilweise hochwinterlich. Der Steig zum Riemannhaus musste vorübergehend gesperrt werden.

Zahlreiche hochalpine Steige können derzeit aufgrund der Witterungsbedingungen und der erhöhten Schneebrettgefahr nicht begangen werden.

Der Steig zum Riemannhaus musste vorübergehend sogar gesperrt werden, so der Pinzgauer Bezirksleiter der Bergrettung, Bernd Tritscher.

Er empfiehlt im Zweifelsfall bei den Hüttenwirten nachzufragen, wie die individuellen Bedingungen vor Ort sind. Auch der Gletscherbereich ist derzeit eher nur für äußerst erfahrene Bergsteiger begehbar, es besteht eine erhöhte Gefahr von Spaltenstürzen.

108 Geborgene Personen
(2021 aktuell)
131 Einsätze
(2021 aktuell)
1429 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2021 aktuell)