Zum Hauptinhalt springen

Hallein: Lawineneinsatz am Schlenken

Am 31.12. ist am Schlenken eine Grundlawine abgegangen. Auch weil hunderte Sportler an diesem Tag dort unterwegs waren und eine Verschüttung nicht ausgeschlossen war, wurde eine große Suchaktion eingeleitet.

Zu Silvester lädt die Bergrettung Hallein traditionell zum Silvesteraustieg am Schlenken ein.

Aufgrund der angespannten Schneesituation empfahl die Bergrettung Hallein die Schlenkenrinne bei Zillreith nicht als Aufstieg bzw. Abfahrtsroute zu wählen. Kurz vor Mittag löste sich dann dort eine massive Grundlawine, die gut 300 Höhenmeter abging.

Über 30 Einsatzkräfte der Bergrettung Hallein, Golling, Lawinenhundeführerteams und Alpinpolizisten suchten die Rinne nach Verschütteten ab. Einige Teile wurden sondiert, auch mittels Recco Suchgerät wurde der Kegel abgesucht.

 

Nachdem es auch keine Vermisstenmeldung gab, wurde nach gut drei Stunden intensiver Suche die Aktion beendet.

 

Fotos: Bergrettung Hallein

 

36 Geborgene Personen
(2022 aktuell)
46 Einsätze
(2022 aktuell)
1466 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2022 aktuell)