Zum Hauptinhalt springen

Golling: Vermisster Kuchler nach zweitägiger Suchaktion gefunden

Nach zwei Tagen Suche wurde ein vermisster Sechzehnjähriger am Sonntag schwer verletzt im Steinbruch gefunden.

Seit Samstag suchten die Einsatzkräfte von Bergrettung, Feuerwehr, Rotem Kreuz, Wasserrettung, Polizei, Suchhunde der Bergrettung und des Roten Kreuzes und viele Freiwillige nach der spurlos verschwundenen Person. Der Jugendliche war von einem Zeltfest nicht mehr nach Hause gekommen.

Der vermisste 16 jährige Kuchler wurde Sonntag früh im Bereich eines Steinbruchs schwer verletzt gefunden! Nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz und des Hubschrauber-Notarztteams wurde der Verletzte nach Salzburg geflogen. Unter anderem waren 20 Einsatzkräfte der Ortsstelle Golling sowie Hundeführer der Bergrettung im Einsatz.

Bericht salzburg@orf.at

Bericht: Hans Steiner und Helmut Eichholzer (Pressearbeit Ortstelle Golling)
Bilder: Bergrettung Golling

 

481 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
538 Einsätze
(2019 aktuell)
1399 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)