Zum Hauptinhalt springen

Gasthof Fürberg unterstützt Bergrettung St. Gilgen

Die Bergrettung St. Gilgen und die Familie Ebner vom Hotel & Gasthof Fürberg, haben sich für eine gemeinsame Kooperation entschieden. Die Scheckübergabe des symbolischen Schecks erfolgte vor einigen Tagen in Fürberg.

Bild: ÖBRD Salzburg, Übergabe des Schecks an die Bergrettung St. Gilgen von links nach rechts: Josef Edlinger (Einsatzleiter), Birgit Ebner (Gasthof Fürberg), Stephen Matthey (Ortsstellenleiter), Wolfgang Schlager (Kassier)

Neben der Unterstützung beim Ausbau des Einsatzfahrzeuges der Ortsstelle beteiligt sich die Familie Ebner - Hotel & Gasthof Fürberg auch bei der Finanzierung der Einsatzbekleidung für die Einsatzkräfte.

"Auf der nahe gelegenen Falkensteinwand passieren immer wieder Kletterunfälle. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, die Bergrettung St. Gilgen als eine der Rettungsorganisationen zu unterstützen", begründet der Besitzer des bekannten Ausflugszieles Hotel & Gasthof Fürberg am Wolfgangsee sein Engagement.

Hotel & Gasthof Fürberg hat eine eigene Quelle mit ausgezeichnetem Schafbergquellwasser. "Auf Grund der hohen Qualität unseres Trinkwassers, erlauben wir uns eine kleinen Umkostenbeitrag dafür von unseren Gästen einzuheben um diesen zur Gänze an die Bergrettung St.Gilgen weiter zu leiten.", so Bernhard Ebner.

„So wie bereits 2018 wird auch zukünftig die Familie Ebner die Bergretter der Ortsstelle St. Gilgen bei der Ausübung ihres ehrenamtlichen Engagements kräftig unterstützen", freut sich OrtsstellenleiterStephen Matthey bei der Übernahme des Schecks über die weitere Zusammenarbeit.

643 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
715 Einsätze
(2019 aktuell)
1420 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)