Zum Hauptinhalt springen

Gaisberg: Paragleiter unverletzt geborgen

Am 13.7. gegen 20:40 Uhr wurde die Bergrettung Ortsstelle Salzburg zu einem Paragleitunfall am Gaisberg alarmiert. Der Gleitschirmsportler war in einen Baum gestürzt und konnte sich nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien.


Wenig später trafen 11 Bergretter am Einsatzort ein und ein Kamerad stieg mittels Baumbergeset zum Verunfallten auf. Das häufige Üben zahlt sich aus, denn bereits um 21:30 Uhr konnte der Unfallpilot unverletzt geborgen werden.

 

Fotos: Baumgartner/Lajosch

Text: Reindl

620 Geborgene Personen
(2019 aktuell)
673 Einsätze
(2019 aktuell)
1418 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2019 aktuell)