Zum Hauptinhalt springen

Freudige Überraschung in Rauris

Die Rauriser Bergretter wurden von der Firma Classic Art Vienna mit einer großzügigen Spende überrascht.

Im Bild v.l.n.r. Andreas Lanner, Fahrzeugwart Christoph Hutter, Bernd Lanner, Einsatzleiter Erich Hutter

„Hochachtung und Dank gilt jedem einzelnen Bergretter der auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis anderer Leben rettet. Für Classic Art Vienna GmbH ist es eine große Freude und Ehre zugleich, die Bergrettung Rauris in diesem Jahr mit einem Förderzuschuss für das neue Spezialfahrzeug unterstützen zu dürfen. Wir hoffen, mit unserer Förderung einen Teil beigetragen zu haben und - in diesem Falle – dass die Fuhrparkerweiterung zwar beste Dienste leistet aber möglichst selten zum Einsatz gebracht werden muss. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und Berg Heil.“

Mit diesen Worten stellten sich die beiden Geschäftsführer der Classic Art Vienna GmbH und gebürtigen Rauriser Bernd und Andreas Lanner mit einer namhaften Spende für die Bergrettung ein.

 "Für uns Bergretter ist es eine große Freude, wenn wir auch auf diesem Weg Anerkennung finden und bedanken uns bei der Classic Art Vienna GmbH – www.classic-art.at - sehr herzlich für die großzügige Spende ", so der Rauriser Ortsstellenleiter Wolfgang Rohrmoser.

481 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
575 Einsätze
(2020 aktuell)
1432 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)