Zum Hauptinhalt springen

Flugrettungsübung

Letzten Samstag fand eine Flugrettungsübung in Zusammenarbeit Flugretter, Notärzte und Bergretter aus dem Flachgau und Tennengau in Grödig statt. Mit dabei Bergretter der Ortsstelle Salzburg.

Gute Zusammenarbeit: Flugretter, Notärzte, Bergretter

Ein kurzes Regenloch nützten letzten Samstag Flugretter, Notärzte und Bergretter aus dem Flachgau und Tennengau für eine gemeinsame Übung im Steinbruch von Grödig. Mit dabei waren auch Bergretter aus der Ortsstelle Salzburg. Koordiniert wurde die Zusammenarbeit zwischen Flugrettern und Bergrettern von Beran Michi, Flugretter und Bergretter der Ortsstelle Grödig.


Mannschaftstransport mittels Bergedreieck

Die Bergretter waren dabei unter anderem als "Patienten" eingesetzt. Geübt wurde auch der Mannschaftstransport mittels Bergedreieck.

 
Inhalte des Schulungsprogramms:

  • Hubschrauberbergetechnik Mannschaftstransport mittels Evakuierungsset
  • Patientenbergung: Bergesack und Bergedreieck
  • Variable Sicherung
  • Debriefing und Nachbesprechung des Trainingstages
468 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
562 Einsätze
(2020 aktuell)
1431 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)