Zum Hauptinhalt springen

Flachauwinkel: Aufwändige Bergung für tschechische Snowboarder

Bei ihrer Abfahrt durch unwegsamstes Gelände (eisige Felswände) hatten drei tschechische Snowboarder noch Glück.

Großes Glück hatten drei tschechische Snowboarder am 24.1.2010, die vom Schwarzkopf im Schigebiet Zauchensee in Richtung Flachauwinkel durch unwegsames Gelände abgefahren sind.
Ein vereister Wasserfall versperrte die Abfahrt Richtung Schottergrube Steinschütt. Einem der drei Männer gelang ein Ausstieg aus dem Graben und die Verständigung der Bergrettung. 21 Mann der Ortsstelle Flachau und Altenmarkt befreiten die zwei Boarder in einem dreistündigen Einsatz aus ihrer misslichen Lage.
Sie wurden über den vereisten ca. 10 m hohen Wasserfall abgeseilt und wohlbehalten ins Tal gebracht.

Text und Bilder: Martin Walchhofer/Ortsstellenleiter Flachau

 

549 Geborgene Personen
(2020 aktuell)
628 Einsätze
(2020 aktuell)
1423 aktive Einsatzkräfte
im Land Salzburg (2020 aktuell)